Skip to main content

Ein Blick in die Firmengeschichte

1926

Die Geschichte begann mit der Gründung einer eigenen Werkstatt in Großkitzighofen Haus Nr. 40 durch den Sattler- und Polstermeister Hans Tronsberg. Hier wurden Polstermöbel und Matratzen in Handarbeit hergestellt.

1954

Der Schwerpunkt des Unternehmens wurde bedingt durch die hohe Nachfrage an weiteren Möbelstücken zunehmend in Richtung des Möbelhandels verlagert. Das Unternehmen Möbel Tronsberg startete mit einer Fläche von 300 qm.

1962

Die Möbelausstellung, sowie die Betriebsfläche wurde auf 700 qm erweitert.

1972

Die zweite Generation – Walter und Julia Tronsberg übernahmen die Geschäftsführung und erweiterten die Verkaufsfläche auf 3.200 qm.

1979

Bereits 7 Jahre später wurde die Betriebsfläche auf 6.000 qm erweitert.

1980

Umfirmierung von Möbel Tronsberg in Singold-Möbel GmbH.

2003

Nachdem schon seit längerer Zeit über einen Bau weiterer Geschäftsgebäude nachgedacht wurde, ergab sich die Gelegenheit durch einen Umzug von Großkitzighofen nach Jengen ein bestehendes Möbelhaus mit einer Fläche von 10.000 qm zu übernehmen.

2006

Feierte das Unternehmen zusammen mit seinen Kunden und Mitarbeitern das 80-jährige Bestehen.

Heute

Im 94. Jahr seiner Firmengeschichte rüstet sich das Familienunternehmen Singold-Möbel im Jahr 2020 mit der Modernisierung seiner Ausstellungsflächen für die Zukunft. Begonnen wurde diese mit einem großen Umbau der Küchenabteilung, welche im Januar 2020 abgeschlossen und mit einer großen Neueröffnung gefeiert wurde. Sämtliche Abteilungen werden nun in verschiedenen Abschnitten umgebaut und modernisiert.